Kindergartenbescherung

Kindergartenbescherung

Die Gigezunft Doppleschwand besuchte den Kindergarten und wurde mit einem spannenden Schattenspiel zum „Zwerg Nase“ unterhalten. Beim gemeinsamen Basteln konnten die Fasnachtsviren von Alt auf Jung übertragen werden.

Zunftmeister Hugo Portmann betrat mit seinem Gefolge am vergangenen Freitag um 13.30 Uhr den Kindergarten. Die Kindergartenkinder standen mit Zwergenmützen und langen Nasen Spalier und liessen den Zunftmeister mit Weibel, und die Herren Altzunftmeister und Zunfträte ins Zwergenland eintreten. Die Kinder begrüssten die Zünftler mit einem Lied von den 15 Zwergen. Die Kindergartenlehrerin Sonja Aregger und Praktikantin Simone Schmid hatten mit den Kindern ein Schattentheater über den „Zwerg Nase“ eingeübt. Die Kinder zeigten die Schattenfigur Jakob, welcher von der Hexe zum Zwergnase verwandelt wurde mit viel Geschick dar und untermalten das Märchen mit der passenden Geräuschkulisse. Anschliessend durften sich die Kinder einen Zünftler aussuchen, welcher mit ihnen zusammen half 2 Zauberblumen zu basteln. Es entstanden kleine Kunstwerke, wie im Märchen beschrieben. Zur weiteren Unterhaltung führten die Zweierteams einen frohen Hexentanz vor. Der Zunftmeister bedankte sich bei den Kindern und Lehrerinnen für den herzlichen Empfang und belohnte die Kinder mit einer tollen Geschenktasche mit allerhand zum Naschen, spielen und kuscheln. Er freute sich, die Kinder am grossen Fasnachtsumzug vom Fasnachtsdienstag in der Hexenverkleidung nochmals zu sehen. Das Zunftmeisterpaar lud anschliessend alle Gigezünftler zu einem gemütlichen Abend zu sich nach Hause ein. (rg)

Fotos von Manuela Erni: