Tag der Volksschulen

Tag der aufgeschlossenen Volksschulen

“Wenigstens 5 Minuten vor Beginn des Unterrichts haben sich die Schülerinnen gewaschen und gekämmt…“ (Auszug aus dem Handarbeits-Lehrplan, 1876).

Anlässlich des Tages der aufgeschlossenen Voksschulen werden wir am Montag, 14. März 2016, eine Zeitreise antreten.

Vormittags blicken wir zurück in die Vergangenheit. Nach einem Film-Einblick können die Schulkinder von heute einigen Schulkindern von damals Löcher in den Bauch fragen. Während zwei Lektionen werden die SchülerInnen dann selber in die Vergangenheit eintauchen, indem sie Unterricht anno 1915 besuchen und erleben.

Nachmittags hält unsere Zeitmaschine im Jahr 2115. Wir werden uns mit der Frage, wie unser Schulhaus in 100 Jahren aussehen könnte, beschäftigen.

Für alle Doppleschwander Schulkinder und Kindergärtner findet an diesem Montag Unterricht von 8:00-11:30 Uhr und 13:30-15:05 Uhr statt. Auch Sie sind herzlich willkommen.